Inhalt

Kostenlose Probebehandlung, warum?

Durch eine fundierte Hautanalyse, ausführliche Hautberatung und herstellerunabhängigen Informationen über die Inhaltsstoffe Ihrer aktuellen Heimpflege, werden Sie Ihre Ansicht in Bezug auf gesunde Kosmetika revidieren und daraus neue Erkenntnisse gewinnen.

Weil Sie sicher wissen möchten ob Ihre Produkte Inhaltsstoffe enthalten die:

  • auf Dauer allergische oder photoallergische Reaktionen hervorrufen können
  • hautfreundliche Bakterien abtöten
  • sich in der Leber ansammeln
  • karzinogen (krebserregend) wirken
  • eiweiss- und erbgutverändernd sind
  • auf Dauer Ihre Talg- und Schweissdrüsen verkümmern lassen und Ihre Haut austrocknen wie z.B. Paraffine
  • Nitrosaminbildend sind
  • auf Dauer Ihre Haut reizen
  • Ihre Haut durchlässiger machen und somit Schadstoffe einfacher eindringen können
  • hormonaktiv sind
  • aggressiv gegen die Haut wirken
  • Zellschädigend sind
  • bei wissenschaftlichen Studien in Brustkrebstumoren nachgewiesen wurden wie z.B. Parabene
  • toxisch wirken
  • verantwortlich für die zunehmenden Duftstoffallergien sind wie z.B. Parfum, Duftstoffe, ätherische Öle
  • die Haut frühzeitig altern lässt

 

Kostenlose Probebehandlung beinhaltet:

Vorab: Zur neutralen und kostenlosen Produkteanalyse Ihrer aktuellen Gesichtspflege benötigen wir die genaue Bezeichnung Ihrer bisher verwendeten Produkte

Im Institut:

  • Gesichtsreinigung
  • Hautanalyse
  • Probebehandlung
  • Pflegeberatung für die Heimpflege

Dauer: 45 Minuten

 

Weitere Informationen über Inhaltsstoffe in der Kosmetika können Sie in folgenden Büchern finden/lesen:

  • Blue List Cosmetic Ingredients
    Edito Cantor Verlag für Medizin und Naturwissenschaften GmbH, 2000. Prof. Dr. F.H. Kempner, Prof. Dr. N.-P. Luepke, Prof. Dr. W. Umbach. 
  • Dermatologie und Venerologie
    Prof. Dr. Dr. Otto Braun-Falco, Prof. Dr. Gerd Plewig, Prof. Dr. Helmut H. Wolff, Springer Verlag, Berlin. 
  • A Consumers Dictionary of Cosmetic Ingredients
    Complete information about more than 6,000 of the harmful and desirable ingredients found in toiletries and cometics.
  • Three Rivers Press
    1999, Ruth Winter. 
  • Cosmetics unmasked
    HarperCollins, 2001. Dr. Stephen Antczak. 
  • Akne, der Weg zur richtigen Behandlung
    Trias-Hippokrates Verlag, 1992. Prof. Dr. Hermann Schnell. 
  • INCI Rohstoff-Diskette
    Bundesverband Deutscher Industrie-und Handelsunternehmen für Artzneimittel, Reformwaren und Körperpflegemittel e.V. Dr. R.A. Brunke, Version: 1.44. 
  • Dermatologie
    MLP Duale Reihe, Hippocrates Verlag, 1998. Ernst G. Jung. 
  • Duftführer
    Fred Wollner Buchverlag, 1992. Dr. Med Beate Rieder en Fred Wollner. 
  • Kosmetik Ratgeber, über Körperpflege Bescheid wissen
    Germa Press, 1991. Bernard Rosenkranz und Silke Schwartau. 
  • Kosmetik-Lexicon, Nutzen und Risiken kosmetischer Grund- und Inhaltstoffe
    Ehrenwirth Verlag, 1997. Aggy en Frank Burczyk. 
  • Kursbuch Kosmetic
    Südwest Verlag GmbH, 1998. Rita Stiens en Heinz-Jürgen Weiland-Grotherjahn. 
  • Springer Lexicon Kosmetic und Körperpflege
    Springer Verlag Heidelberg, 2001. Marina Bährle-Rapp. 
  • Wörterbuch der Kosmetik
    Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, 1997. Horst Frey und Ilse Otte. 
  • Pschyrembel Klinisches Wörterbuch
    Walter de Gruyter Verlag, 1998. Helmut Hildebrandt